Turnerschaft Sparkasse3 gegen Spg AustriAlpin Fulpmes 1

 
 
Im Spitzenspiel der ersten Runde traf der Tabellenführer Ti 3 auf den viertplazierten Fulpmes 1. Hier kam es gleich zur Kuriosität dass sowohl Turnerschaft Innsbruck Sparkasse 3 auf den "Mister Tischtennis" Herbert  Falkner verzichten musste , als auch Spg AustriAlpin Fulpmes 1 ohne Eigentler Hermann antrat. Damit spielte man 2 gegen 2.    (Horst Trefalt,Alexander Rainalter,Gerhard Stecher,Jaron Edlinger)
Unter der Leitung des Schiedsrichterteams Walch Gerhard und Ollram Horst durfte man nun gespannt sein wie sich dieses Spiel entwickelt.
Zuerst durfte Alexander Rainalter gegen den "Mister Noppe" und ehemaligen Staatsmeister im Doppel Gerhard Stecher spielen. Hier musste man die Favoritenrolle doch eher Gerhard Stecher zugestehen. Davon ließ sich Alexander Rainalter jedoch nicht beeindrucken ,zeigte keinerlei Respekt  und gewann die ersten zwei Sätze.
Wer jedoch Gerhard Stecher kennt ,weiß dass er nur einen Brief aufgibt. Er kämpfte sich ins Spiel zurück und behielt letztendlich mit 3:2 noch die Oberhand.
Hier wäre für Alexander Rainalter mehr drinn gewesen.  Im zweiten Spiel traf der Nachwuchsspieler der Turnerschaft Innsbruck Jaron Edlinger (der auch in der zweiten Bundesliga spielt) auf den ex Bundesligaspieler und ehemaligen österr. Seniorenmeister im Doppel Horst Trefalt. Hier merkte man einfach dass Jaron Edlinger das Tempo der zweiten Bundesliga gewöhnt ist, und er  über mehr Sicherheit verfügte. Damit ging dieses Duell mit 3:0 an Jaron Edlinger
Im Doppel begann das Duo Trefalt/Rainalter stark gewann den ersten Satz, aber je länger das Spiel dauerte umso mehr kippte das Spiel in Richtung Stecher/Edlinger. Endstand 3:1 für Turnerschaft  Innsbruck 3.  Im abschließenden Spiel der "Youngster" Jaron Edlinger und Alexander Rainalter , konnte Alexander Rainalter das Spiel über weite Bereiche offen halten, aber auch hier entschied die größere Sicherheit zugunsten von Jaron Edlinger, der sich auch hier mit 3:0 durchsetzte. Endstand 5:2 für Turnerschaft Sparkasse Innsbruck 3
 
Hier noch ein paar Eindrücke der Partie
 

Dieser Artikel wurde gesponsert von:

Gebietsliga Innsbruck/Oberland 

Im Spiel Turnerschaft IBK Sparkasse 7 gegen Post Sv 2 trat Ti  7 ohne ihren stärksten Spieler Egon Stöger an. Damit musste man doch Post SV 2  favorisieren.

 

Obex christian, Fili Horst und Wechsler Bernhard (Post Sv2) gegen Nussbaumer Gerhard, Larcher Lotte und Mahnert Gunter (Ti 7) endete letztendlich doch einwenig überraschend 6:4 für Ti7. Ausschlaggebend war die geschlossenere Mannschaftsleistung und auch der doch nicht zu erwartende Erfolg von Gerhard Nussbaumer (Ranglistenposition 19)  gegen  den Top 10 Spieler Fili Horst (3:0) 

Die komplette Auflistung der Ergebnisse finden sie auf der Homepage des Tiroler Tischtennisverbandes 

Kontakt

Tischtennisfueralle Ollram Horst 06603492932 kontakt@tischtennisfueralle.at